Diese Nachricht hat uns alle geschockt

WhatsApp-Image-20160627„Großbritannien tritt aus der EU aus – diese Entscheidung müssen wir akzeptieren, auch wenn sie jeden Europäer tief trifft“, so Anne-Marie Berg, Vorsitzende der Jusos Pforzheim. Für die Briten beginne nun vermutlich eine schwierige Zeit, da die Schotten, die Nordiren und die Menschen in London für einen Verbleib gestimmt haben, was das Vereinigte Königreich vor eine enorme Zerreißprobe stellen werde, so Berg weiter. Doch die Europäische Union werde jetzt vielleicht auch die Chance wahrnehmen, sich neu aufzustellen, da der europäische Gedanke gerade in dieser Zeit so wichtig sei. Die EU müsse zukünftig die Ängste und Sorgen der Menschen in den unterschiedlichen Regionen in Europa stärker wahrnehmen, transparenter, sozialer werden, gleichzeitig aber mit einer Stimme sprechen und ihre Prinzipien durchsetzen. „Die EU wird jetzt auch nach dem „Brexit“ nicht auseinanderbrechen. Dieser Austritt ist aber ein deutliches Signal, dass wir noch mehr für ein offenes und soziales Europa werben und kämpfen müssen“, so Michael Hofsäß von den Jusos Enzkreis.

Attacken gegen Monika Müller erreichen neue Stufe der Peinlichkeit

Pressemitteilung der SPD Pforzheim vom 02.06.2016

Die Kritik des Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum an Sozialbürgermeisterin Monika Müller zeigt einmal mehr, wie desolat der Zustand der Pforzheimer CDU ist. „Inzwischen ist der CDU und Herrn Krichbaum im Besonderen gar nichts mehr peinlich, um die Arbeit von Monika Müller in schlechtem Licht dastehen zu lassen“ so der Kreisvorsitzende der SPD Pforzheim Frederic Striegler.

Wenn Krichbaum angesichts der geplatzten Wahl zum Jugendgemeinderat Monika Müller parteipolitisches Kalkül vorwirft, dann ist das nicht nur Attacken gegen Monika Müller erreichen neue Stufe der Peinlichkeit weiterlesen

Mit dem Experten sprechen

imageIm Moment sehen wir jeden Tag die Probleme in den Medien, die Diskussionen über Flüchtlinge und ihre Unterbringung und dazwischen immer noch ab und zu das Vorgängerthema, die Griechenland-Krise.
Was geht da eigentlich schief? Oftmals regen wir uns auf, wenn wir hören, wie man mit den Problemen umgeht. Und dabei sehen wir oft nur einen Teil des Ganzen.

Wir haben uns gedacht: Fragen wir doch einfach einen Experten! Am gestrigen Dienstag trafen sich SPD-Mitglieder (und darunter viele Jusos) mit

Mit dem Experten sprechen weiterlesen

Pforzheimer Jusos mit neuer Spitze

Die Jusos Pforzheim haben am vergangenen Freitag das Arbeitsprogramm für das kommende Jahr vorgestellt und einen neuen Vorstand gewählt. Anne-Marie Berg (18) wurde ohne Gegenstimme zur Nachfolgerin von Julika Bauer (20) gewählt. „Ich habe in den letzten Jahren viel von den Jusos gelernt“, sagt Anne-Marie Berg und bedankt sich bei ihrer Vorgängerin. Christina Weisheit (18) und Christian Schütz (15) wurden zu den stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ergänzt wird der Vorstand durch Beisitzerin Patricia Pfisterer und Beisitzer Simeon Dannheim (23).
Unter den Gästen der Pforzheimer Jusos mit neuer Spitze weiterlesen

Die Jungen gewählt

Ein deutliches Signal geht von der SPD aus: Bei der Nominierungskonferenz am vergangenen Freitag wurde die 28-jährige Berufsschullehrerin Annkathrin Wulff zur Landtagskandidatin der SPD im Wahlkreis „Pforzheim“ gewählt. Ihre Ersatzkandidatin ist die Pforzheimer Juso-Kreisvorsitzende Julika Bauer.

Über ein so junges Team freuen sich die Jusos Pforzheim und Enzkreis sehr. „Wir sind stolz, dass zwei junge Frauen den Wahlkampf antreten. Sie können endlich die jüngere Generation in Baden-Württemberg vertreten.“, so Christian Zeng, Pressesprecher der Jusos Pforzheim.

Und das ist auch bitter nötig: Gerade einmal zwei Abgeordnete des aktuellen Landtags sind zwischen 26 und 30 Jahre jung, der Altersdurchschnitt beträgt 54,6. Da ist ein bisschen zusätzliches, junges Engagement keineswegs am falschen Platz.

Daher freuen sich die Jusos auf einen erfolgreichen Landtagswahlkampf in Pforzheim und dem Enzkreis.

Harte Drogen? Nein danke!

Auch dieses Jahr war es wieder so weit: Heute fand der Jugendpolitische Tag unter dem Motto „Politik – WTF?!?“ statt.
Neben der Jungen Union, der Grünen Jugend und den Jungen Liberalen beteiligten sich auch die Jusos  Pforzheim und Enzkreis wieder mit einem Infostand an der Veranstaltung – und mit einem Vertreter an der Podiumsdiskussion zum Thema Drogenpolitik.

Während sich die Junge Union gegen jegliche Harte Drogen? Nein danke! weiterlesen